Farbe
Preis
-
Lagerbestand

12 Artikel

pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge

Latexhandschuhe

12 Artikel

pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge

Latex-Einmalhandschuhe

Latex Handschuhe gehören zu den Spitzenreitern im medizinischen Bereich. Auch viele Zahnarztpraxen nutzen die Einmalhandschuhe in der täglichen Arbeit mit und am Patienten. Sie bieten einen guten Schutz vor der Übertragung von Bakterien und Viren für Ärzt:innen, Mitarbeiter:innen und Patient:innen.

Latex-Handschuhe aus Naturkautschuk

Latexhandschuhe haben als Hauptbestandteil Kautschuk. Auf Basis eines natürlichen Rohstoffes, dem Milchsaft aus Kautschukbäumen (Hevaea brasiliensis) wird dieser gewonnen. Durch Räuchern und Walzen wird der Milchsaft zu Kautschuk weiterverarbeitet und anschließend durch Vulkanisation zu einem stabilen Material. Latex entsteht dann aus einer Verbindung von Wasser, Naturkautschuk, Harzen, Eiweißen und Mineralstoffen.

Vor- und Nachteile der Latexhandschuhe

Handschuhe aus Latex gehören nicht umsonst zu den Bestsellern unter den medizinischen Handschuhen. Die außergewöhnliche Elastizität von Latex sorgt für eine hervorragende Passform mit gleichzeitig perfektem Tastempfinden, sodass Feinarbeiten ohne Probleme durchgeführt werden, was besonders bei zahnärztlichen Behandlungen sehr wichtig ist. Zudem sind die Handschuhe äußerst reißfest und weisen eine hohe Beständigkeit gegen nicht-aggressive Chemikalien wie beispielsweise Wasser, Säuren und Laugen auf.

Dem entgegen steht, dass Latexhandschuhe Allergien auslösen können. Die Latex-Proteine (wasserlösliche Eiweiße), die in Naturlatex enthalten sind, gelangen insbesondere bei gepuderten Handschuhen leicht in den Körper, der dann mit Reizungen und Rötungen reagieren kann.

Allergiker:innen sollten in diesem Falle auf Einweghandschuhe anderer Materialien, wie Nitril oder Vinyl, zurückgreifen.

Korrekte Benutzung von Latexhandschuhen

Auch bei Latexhandschuhen handelt es sich um Einmalhandschuhe, welche dementsprechend auch nur einmalig getragen werden sollten. Ein Wechsel der Handschuhe ist der Desinfektion immer vorzuziehen.

Richtige Handschuh-Größe bestimmen

Medizinische Handschuhe aus Latex sollten immer perfekt passen, damit die bestmögliche Arbeit mit ihnen gewährleistet werde kann. Dafür sollten die Latex-Handschuhe so eng anliegen, dass sie nicht rutschen können. Sonst wäre ein hygienisches Arbeiten nicht mehr gewährleistet. Gleichermaßen müssen Ihre Hände jedoch genügend Freiheit haben und die Einweghandschuhe sich angenehm anfühlen.

    • Messen Sie mit einem Maßband den Umfang Ihrer Hand an der breitesten Stelle aus und lesen entnehmen Sie die korrekte Größe der nachstehenden Tabelle.

Tabelle Handschuhgröße

 

 

 

 

 


Latexhandschuhe in höchster Qualität

Bei Oral Care Center können Sie Latex-Handschuhe in allen gängigen Größen und Farben kaufen. Sie haben Fragen zu Latex-Handschuhen? Ihre Fragen beantworten wir gern telefonisch oder per E-Mail.