Filters
Hersteller
  1. Bandelin
  2. Emmi Ultrasonic GmbH
  3. Euronda Deutschland GmbH
  4. gebdi Dental-Products GmbH
  5. MELAG Medizintechnik oHG
  6. Renfert GmbH
  7. Schuler-Dental GmbH & Co. KG
  8. TKA Wasseraufbereitungssysteme GmbH
  9. Wellsamed GmbH
Farbe
Preis
-
Lagerbestand

Artikel 1-16 von 23

Seite
pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge

Ultraschallreinigungsgeräte

Artikel 1-16 von 23

Seite
pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge

Ultraschallreinigungsgeräte für die Dentalmedizin

Zahnarztpraxen und Dentallabore unterliegen speziellen hohen Anforderungen an die Hygiene und Sauberkeit. Um diesen medizinischen Hygieneanforderungen gerecht zu werden, brauchen die Mitarbeitenden in der Zahnarztpraxis einiges an mehr Zeit, die sie meist im stressigen und gut durchgetakteten Praxisalltag nicht haben.

Zahnmedizinische Handinstrumente können in einem Ultraschallreinigungsgerät effizient und wirksam gereinigt sowie desinfiziert werden – das spart wertvolle Zeit und optimiert die Kosten. In der Dentalbranche hat sich die Verwendung von Ultraschall als unterstützende Maßnahme bei der Reinigung und Desinfektion seit Jahrzehnten erfolgreich bewährt.

Wir bieten Ihnen im Oral Care Center Onlineshop Ultraschallreinigungsgeräte namhafter Hersteller an. Entdecken Sie beispielsweise das Ultraschallreinigungsgerät MagicClean 3 von unserer beliebten Hausmarke wellsamed!

Wie ist ein Ultraschallreinigungsgerät aufgebaut?

Das Ultraschallreinigungsgerät, oder auch Ultraschallbad genannt, besteht aus einer Ultraschallwanne, die mit einer Flüssigkeit gefüllt ist und für gewöhnlich aus Edelstahl besteht. Die Flüssigkeit kann, je nach Einsatz, auch oftmals ergänzend aufgewärmt werden. Mithilfe eines Ultraschallschwingers wird der Ultraschall erzeugt. Hierbei wird zwischen drei verschiedenen Varianten unterschieden: entweder ist der Ultraschallschwinger direkt am Boden der Wanne angebracht, oder es handelt sich zweitens um einen Tauchschwinger, der in die Flüssigkeit eingehängt wird, oder es befindet sich an der Wand des Beckens ein Plattenschwinger.

In allen drei Varianten baut sich das Schallfeld gleichmäßig stark auf und bleibt an keiner Stelle statisch. Eine Isolierschicht um das Gehäuse des Ultraschallreinigungsgerätes verhindert ein Austreten der Schallwellen; ein Deckel vermeidet zudem einen direkten Kontakt mit den zu reinigenden Instrumenten beziehungsweise Teilen.

In der Regel besitzen Ultraschallreinigungsgeräte ein Fassungsvermögen von 0,5 bis 5 Litern. Weniger häufig sind Ultraschallreiniger mit einer besonders großen Ultraschallwanne, die bis zu 250 Liter Flüssigkeit fasst. Die zu reinigenden Instrumente und Teile werden in einen Reinigungskorb gelegt, der wiederrum in die Ultraschallwanne eingehängt wird. Entweder ist der Reinigungskorb bereits fest in dem Ultraschallreinigungsgerät installiert oder er lässt sich herausnehmen.

Welche Reinigungsmittel kommen in ein Ultraschallreinigungsgerät?

Die zur Anwendung kommenden Reinigungsmittel für ein Ultraschallreinigungsgerät hängen davon ab, aus welchem Material die Instrumente oder Teile bestehen, die gereinigt und desinfiziert werden sollen. Dabei kann die Reinigungsflüssigkeit sowohl alkalisch als auch sauer oder neutral sein.
Je nach Reinigungsgut, lässt sich ein Ultraschallbad auch ohne ein Reinigungsmittel betreiben.

Wie funktioniert ein Ultraschallreinigungsgerät?

Zunächst sollte das Ultraschallreinigungsgerät sicher aufgestellt werden und an das Stromnetz angeschlossen werden. Anschließend wird die Ultraschallwanne mit Wasser und / oder der Reinigungsflüssigkeit befüllt, danach erst kommt das zu reinigende Objekt in das Ultraschallbad. Nun kann das Ultraschallreinigungsgerät angeschaltet werden.

Nach dem Prinzip der sogenannten Kavitation (Hohlbildung) geschieht dann die Reinigung. Die Flüssigkeit im Ultraschallreinigungsgerät wird mit einer Ultraschallschwingung zwischen 20 kHz und 40 kHz angeregt. Diese Schallwellen erzeugen im Wechsel sowohl einen Über- als auch gleichzeitig einen Unterdruck – und das mehrere tausend Mal pro Sekunde! Aufgrund des permanenten Wasserdruckes werden Bläschen erzeugt, in denen sich ein Hohlraum befindet, der mit Dampf gefüllt ist. Im Laufe der Zeit werden die Bläschen mit den Wellenbewegungen immer größer, bis sie schließlich platzen. Treffen Sie auf die Oberfläche der dreckigen Objekte, werden deren Schmutzpartikel von der Oberfläche gesprengt.

Ultraschallwellen sind in der Lage auch sehr hartnäckige Rückstände gründlich und sicher zu entfernen. Ultraschallreinigungsgeräte eignen sich geradezu optimal für die manuelle Desinfektion und Säuberung von zahnmedizinischen Handinstrumenten und Zahnersatz in Form von Prothesen.

Welche Vorteile bieten Ultraschallreinigungsgeräte?

In der folgenden Übersicht erfahren Sie noch die besonderen Vorteile von einem Ultraschallreinigungsgerät.

Ein Ultraschallreinigungsgerät bietet Ihnen einen echten Mehrwert, wenn

  • es von höchster Priorität ist, dass die Instrumente hygienisch sauber sind
  • die Sauberkeit von Medizinprodukten nur sehr schwer zu beurteilen ist
  • ein Thermodesinfektor die maschinelle Aufbereitung der Instrumente nicht hinreichend garantieren kann
  • Sie Instrumente reinigen wollen, die eine empfindliche Oberfläche besitzen