Marke
  1. centrix
  2. DIRECTA
  3. GC
  4. Ivoclar Vivadent
  5. Kulzer
  6. Kuraray
  7. PrevDent
  8. SDI
Hersteller
  1. centrix
  2. Cumdente GmbH
  3. Directa AB
  4. GC Germany GmbH/GC Europe N. V.
  5. Ivoclar Vivadent GmbH
  6. Kulzer GmbH - Praxis
  7. Kuraray Europe GmbH
  8. PrevDent International BV
  9. SDI Germany GmbH
Farbe
Preis
-
Lagerbestand

Artikel 1-16 von 20

Seite
pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge

Desensibilisierung

Artikel 1-16 von 20

Seite
pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge

Desensibilisierung bei schmerzempfindlichen Zähnen und freiliegenden Zahnhälsen

Unter einer Desensibilisierung wird in der Zahnmedizin eine Therapiemethode verstanden, die das Schmerzempfinden bei überempfindlichen Zähnen herabsetzt.
Schmerzempfindliche Zähne, einhergehend mit einer Überempfindlichkeit auf Kälte- oder Wärmereize, können die Lebensqualität von Patient:innen maßgeblich beeinflussen. Zudem wird die individuelle Zahnhygiene oftmals auch beeinträchtigt. Wenn bereits das Bürsten der Zähne als besonders unangenehm empfunden wird, dann ist die Scheu erst recht bei der professionellen Zahnreinigung (PZR) vorhanden. Die Zahnpflege wird vernachlässigt. So tragen schmerzempfindliche Zähne dazu bei, dass das Risiko für Karies und Parodontitis steigt.

Neben Produkten für die häusliche Anwendung wie etwa Sensitiv-Zahncremes und Zahnbürsten mit besonders weichen Borsten, gibt es auch Spezialprodukte zur Desensibilisierung in der Zahnarztpraxis.

Im Oral Care Center Onlineshop finden Sie eine breite Auswahl an Produkten zur Desensibilisierung schmerzempfindlicher Zähne vieler namhafter Hersteller.

Ursachen für eine Dentinhypersensibilität

Laut Studien wird davon ausgegangen, dass etwa durchschnittlich 15–30 % der Bevölkerung von einer Dentinhypersensibilität betroffen sind. Dabei ist dies der simultane Name für eine Beschwerdebild bestehend aus empfindlichen Zahnhälsen, hypersensiblen Zähne, sensiblen Wurzeloberflächen u.a. Der Schmerzzustand an sich wird durch freiliegende Dentinoberflächen mit erhöhter Sensibilität gegenüber intraoralen Reizen verursacht. Der Zahnschmelz schützt das Dentin im Bereich der Zahnkrone. Im Bereich der Zahnwurzel wird das Dentin von Zement geschützt. Wurden diese beiden Schutzbeläge entfernt, ist das darunterliegende Dentin zusammen mit den Dentintubuli freigelegt.

Folgende Ursachen für eine Dentinhypersensibilität können vorliegen:

  • Zahnfleischrückgang mit der Freilegung von Wurzeloberfläche bspw. durch übermäßiges oder kraftvolles Zähneputzen oder Putzen mit einer abrasiven Zahncreme oder als Zeichen für chronische Parodontitis
  • Verlust der Zement- und Schmierschicht
  • Zahnabnutzung

Behandlungsmethoden zur Desensibilisierung

Für die Desensibilisierung werden vom zahnmedizinischen Fachpersonal besondere chemische Stoffe auf die defekten und überempfindlichen Stellen des Zahns aufgetragen, um dort die Schmerzempfindlichkeit herabzusetzen.

So gibt es verschiedene Lacke und Pasten, die beim Auftrag einen Schutzfilm bilden und zur Desensibilisierung des Zahns und der freiliegenden Zahnhälse beitragen. Nach erfolgter Behandlung können Patient:innen dann wieder sowohl Heißes als auch Kaltes unbeschwerter genießen.

Auch vor oder nach zahnmedizinischen Behandlungen wie etwa der professionellen Zahnreinigung, kann eine Desensibilisierung der Dentinhypersensibilität vorgenommen werden.

Produkte für die Desensibilisierung von schmerzempfindlichen Zähnen online kaufen

Im OCC Onlineshop finden Sie ein breites Sortiment an Produkten für die Desensibilisierung überempfindlicher Zähne zur Schmerzreduktion. Dabei können Sie zwischen verschiedenen Marken Herstellern auswählen.

Unser OCC Kundenservice hilft Ihnen bei Fragen zu unseren Produkten gern weiter! Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular oder rufen Sie uns an!