Filters
Marke
  1. edel+white
  2. Fluidenta
  3. Oral-B
  4. Panasonic
  5. Philips
  6. Silodent
  7. Tubfix
  8. waterpik
Hersteller
  1. A. Schreiber OG
  2. edel & white
  3. Jetpik Europe GmbH
  4. Panasonic Deutschland GmbH
  5. Philips GmbH Market DACH
  6. Procter & Gamble
  7. TG Kunststoffverarbeitung GmbH
  8. Waterpik International, Inc.
Farbe
Preis
-
Lagerbestand

Artikel 1-16 von 36

Seite
pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge

Mundduschen

Artikel 1-16 von 36

Seite
pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge

Mundduschen: für saubere Zähne und gesundes Zahnfleisch

Als Ergänzung zur täglichen Zahnpflege sind Mundduschen eine sinnvolle Wahl. Neben der Reinigung der Zähne, ist es auch wichtig an die Zahnzwischenräume zu denken. Ein gutes Hilfsmittel, neben der Zahnseide oder Interdentalbürsten, stellen Mundduschen dar. Mithilfe des Wasserstrahls lassen sich die Zahnzwischenräumen und Zahnfleischtaschen effektiv reinigen und verhindern somit, dass Bakterien sich festsetzen können und dort Entzündungen hervorrufen. Zudem wird das Zahnfleisch mit dem Wasserstrahl sanft massiert, was für ein gesundes Zahnfleisch zuträglich ist. Wenn Sie zu Mundgeruch neigen, kann die Verwendung einer Munddusche ebenfalls dabei helfen, die Ursachen dafür zu minimieren oder zu beseitigen.

Mundduschen: Gerätevarianten

Mundduschen gibt es als portable, mobile Geräte und als Stationen mit größerem Wassertank.

Die stationären Mundduschen bedürfen einer festen Stromquelle. Sie werden an eine Steckdose angeschlossen und brauchen einen festen Platz in der Nähe des Waschbeckens. Vorteilhaft ist der große Wassertank der stationären Mundduschen, der den Schlauch mit dem Handstück der Munddusche verbindet. Das Handstück ist meist sehr leicht und besitzt bei vielen Modellen einen Schalter, an dem Sie den Druck des Wasserstrahls kontrolliert einstellen können.

Mobile Mundduschen haben den Wassertank in ihrem Handstück integriert und laufen über einen Akku. Demnach sind mobile Mundduschen unabhängig von einer Stromquelle. Die Bewegungsfreiheit wird nicht durch einen Schlauch eingeschränkt, somit bietet die mobile Munddusche höchsten Komfort, besonders auf Reisen. Meist reicht die Wassermenge in dem integrierten Tank für eine komplette Anwendung aus. Tendenziell ist ein mobiles Modell leiser als eine stationäre Munddusche.

Neben den normalen Standard-Düsen, erhalten Sie von einigen Herstellern auch spezielle Aufsätze für die Munddusche:

  • orthodontic Düse für Zahnspangen
  • Plaque Düse, um die Zähne von Plaque und Speiseresten zu befreien
  • Subgingivaldüse für sanftes Reinigen unter dem Zahnfleischrand
  • Zungenreiniger
  • Bürstenaufsatz

Für wen sind Mundduschen geeignet?

Grundsätzlich sind Mundduschen für jedermann als Ergänzung zur Zahnreinigung mit einer Zahnbürste zu empfehlen. Jedoch profitieren besonders Menschen mit folgenden Merkmalen von der sanften Reinigung mit Wasser:

  • Bei eng stehenden Zähnen
  • Bei Zahnersatz, Zahnspangen oder auch Implantaten
  • Bei Parodontose und sonstigen Zahnfleischentzündungen

Nicht geeignet:

  • Bei akuten Zahnfleischentzündungen oder kleinen Verletzungen im Mundraum. In diesem Falle könnten ansonsten die Bakterien tief in das Zahnfleisch oder offene Stellen gepresst werden, wodurch sich das Infektionsrisiko erhöht.
  • Bei Menschen mit hohem Risiko für eine Endokarditis (Herzinnenhautentzündung), beispielsweise bei Herzfehlern oder künstlichen Herzklappen. Der Wasserstrahl könnte die Endokarditis-Erreger aus der Mundhöhle in die Blutlaufbahn pressen.

Eine Munddusche richtig anwenden

Wir empfehlen die Anwendung der Munddusche zweimal täglich, morgens und abends, jeweils nach dem Zähneputzen, damit die, durch das Bürsten gelockerten, Ablagerungen weggespült werden können. Die Anwendungszeit beträgt etwa 2 Minuten.

  1. Füllen Sie den Wassertank mit lauwarmem Wasser. Optional unter Zugabe von einer Mundspüllösung.
  2. Die Dosierspitze wird im Mund platziert. Beginnen Sie an den Backenzähnen. Die Munddusche wird von den Zähnen und dem Zahnfleisch weggerichtet.
  3. Wählen Sie die für Sie passende Druckeinstellung. Es wird empfohlen mit der niedrigsten Einstellung zu beginnen. Der Wasserstrahl sollte stets als angenehm empfunden werden.
  4.  Schalten Sie die Munddusche ein. Den Mund können Sie leicht geöffnet lassen, um Spritzer zu vermeiden.
  5. Fahren Sie mit der Munddusche den gesamten Zahnfleischsaum ab. Jeder Zahn wird dabei circa zwei Sekunden behandelt, indem Sie den Wasserstrahl auf den Zahnfleischsaum und den Zahnzwischenraum richten. Behandeln Sie sowohl die Innen- wie auch die Außenseite der Zähne.
  6. Leeren Sie den Wassertank nach jeder Behandlung.

Gerätepflege

Es ist wichtig, die Munddusche nach jedem Gebrauch umfänglich zu reinigen. Dafür sollten Sie in einem ersten Schritt das übrige Wasser aus dem Tank entfernen. Wenn Sie das Wasser in der Munddusche belassen, können sich Bakterien dort ansammeln. Anschließend reinigen Sie die Munddusche mit heißem Wasser.

Es ist sinnvoll, die Munddusche in regelmäßen Abständen zu desinfizieren, damit Bakterien und Keime sicher abgetötet werden. Dafür erhalten Sie spezielle Reinigungsmittel. Denken Sie auch an die Reinigung der jeweiligen Aufsätze.

Auf dem Markt gibt es spezielle Desinfektionsgeräte für Mundduschen, insbesondere den Aufsätzen. So erhalten Sie beispielsweise mit dem JETPIK UV-Desinfektionsgerät, eine einfache und sichere Möglichkeit zuverlässig gegen Bakterien und Keime auf Düsen und Schallzahnbürsten vorzugehen.

Mundduschen in hochwertiger Ausführung online kaufen

Im Oral Care Center Onlineshop erhalten Sie Mundduschen in verschiedenen Varianten für die Anwendung im heimischen Badezimmer und auf Reisen. Sie brauchen eine Beratung, welche Munddusche die richtige für Sie ist? Dann kontaktieren Sie uns per E-Mail oder rufen Sie uns an!