Oraqix Parodontal Gel

Gel für die Lokalanästhesie bei Parodontalbehandlungen

149,99 €

inkl. MwSt. 178,49 €


 
Auf Lager

Wichtig: Bei diesem Produkt handelt es sich um ein Arzneimittel, Eine Rücknahme ist daher gem. § 4 Abs. 4 AM-HandelsV nicht möglich.

 

Alle Preise zzgl. MwSt.

Produktbeschreibung

Dentsply Oraqix Parodontal-Gel - Lokalanästhesie ohne Spritze

Lidocain und Prilocain Parodontal-Gel 2,5%/2,5%


Beschreibung:
  • lokal subgingival aufzutragendes Anästhesie-Gel
  • Applikation in die Parodontaltasche
  • besteht aus einer Mischung von 2,5% Lidocain und 2,5% Prilocain
  • wird flüssig aufgetragen und verändert sich in der Parodontaltasche aufgrund seiner thermoplastischen Struktur zu einem Gel
  • leichter Zugang durch eine stumpfe Kanüle
  • injektionsfrei - kein Injektionsschmerz
  • kein Taubheitsgefühl und deshalb keine Alltagseinschränkungen nach der Behandlung
  • Wirkungseintritt innerhalb von 30 Sekunden
  • Wirkungsdauer ca. 20 Minuten
  • flexible Dosierbarkeit - zur Behandlung einzelner Parodontaltaschen, Quadranten oder Kiefer
  • wiederholbare Anwendung - – Höchstdosis 5 Patronen (8,5 g Gel)
  • für Initial- und Recallbehandlungen
  • Aufbewahrung bei Raumtemperatur


Oraqix Parodontal-Gel. Zusammensetzung: Ein Gramm enthält 25 mg Lidocain und 25 mg Prilocain. Sonstige Bestandteile: Poloxamer 188, gereinigt. Poloxamer 407, gereinigt. Verdünnte Salzsäure zur pH-Einstellung. Gereinigtes Wasser. Anwendungsgebiete: Oraqix ist bei Erwachsenen zur lokalen Anästhesie in Parodontaltaschen bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen wie Sondieren, Zahnsteinentfernung und/oder Wurzelglättung angezeigt. Gegenanzeigen: Oraqix ist bei Patienten mit Überempfindlichkeit gegenüber Lidocain, Prilocain, anderen Lokalanästhetika vom Amid-Typ oder einem der sonstigen Bestandteile kontraindiziert, ebenso bei Patienten mit kongenitaler oder idiopathischer Methämoglobinämie oder rezidivierender Porphyrie. Warnhinweise: Oraqix darf nicht injiziert werden. Nebenwirkungen: Es konnten keine Nebenwirkungen spezifisch auf Oraqix zurückgeführt werden. Die in allen klinischen Studien am häufigsten aufgetretenen unerwünschten Ereignisse bestanden in lokalen Reaktionen in der Mundhöhle. Häufigkeit und Art der Begleiterscheinungen waren bei Oraqix bzw. Placebo vergleichbar. Methämoglobinämie: Prilocain kann erhöhte Methämoglobin-Spiegel induzieren, die zu einer Zyanose führen können. Im Rahmen der klinischen Studien mit Oraqix wurde nicht über Methämoglobinämie berichtet. In seltenen Fällen wurden Lokalanästhetika mit allergischen Reaktionen (in den schwersten Fällen mit einem anaphylaktischen Schock) in Verbindung gebracht. Während der klinischen Studien mit Oraqix wurde nicht über allergische Reaktionen berichtet. Art und Inhalt des Behältnisses: Glaspatrone mit 1,7 g Gel. Pharmazeutischer Unternehmer: DENTSPLY DeTrey GmbH, 78467 Konstanz. Deutschland. Stand der Information: Dezember 2004. Apothekenpflichtig.
Mehr anzeigen

Produktdetails

Bestell-Nr. ds6631
Hrst.-Nr. 66312020DE
Marke Dentsply Sirona
Versandeinheit 20 x 1,7 g
Verpackung Packung

Downloads

Neuheiten

AfteRapid Aphten AftaClear Mundschleimhautläsionen Schmerzlinderung

Aktionsangebote

Prophylaxepaste Polierpaste PZR